Sommerfestgottesdienst 2018

Ökumenischer Gottesdienst am Deutschen Eck erbrachte eine Spende von 800 Euro

Kollektenergebnis an den Förderverein Frauenhaus Koblenz e.V. übergeben

 

Der diesjährige Ökumenische Gottesdienst am Deutschen Eck im Rahmen des Koblenzer Sommerfestes am 12. August 2018 stand unter dem Thema „Alles Liebe? Alles Liebe!“. Er wurde ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Koblenz.

Dass die Liebe ihre zum Teil gewaltsamen Schattenseiten haben kann, erfahren viele Frauen in ihrem Leben. Das Frauenhaus in Koblenz ist eine erste Anlaufstelle für von Misshandlung betroffene Frauen mit ihren Kindern. Hier finden sie Schutz und werden in ihren ersten Schritten in ein gewaltfreies Leben unterstützt.

Im Ökumenischen Gottesdienst kam der Betrag von 800 Euro zusammen, den Vertreter der ACK Koblenz dem Förderverein des Frauenhauses überreichen konnten. Die Spenden werden für die alltägliche Unterstützung der Frauen sowie die Betreuung ihrer Kinder, für Ausflüge, Spielsachen und andere notwendige Anschaffungen verwendet.

Weitere Informationen (externer Link): http://www.foerderverein-frauenhaus-koblenz.de/

Vertreter der ACK Koblenz (v.r.n.l.: Pastor Stefan Seibel, Schriftführerin Verena Hammes, Pfarrer Michael Frevel) übergaben den Scheck an die Leiterin des Frauenhauses Koblenz, Alexandra Neisius, die Vorsitzende des Fördervereins, Nora Salvadori und die Geschäftsführerin des SkF Koblenz, Stephanie Coopmeiners (v.r.n.l.).

Foto: Förderverein Frauenhaus Koblenz / Jutta Adam

 

 

Comments are closed.