Pfarreiengemeinschaft Koblenz – Rechte Rheinseite

» Adresse / Ansprechpartner

Leitung:
Pater Christoph Kehr OT (Moderator),

Adresse:
Kapuzinerplatz 1,
56077 Koblenz-Ehrenbreitstein

Kontakt
0261 – 733 23,
pfarramt-st-maximin@t-online.de

in der ACK seit:
28.06.2009

ACK-Ansprechpartner:
Stefan Kiwitz
Verena Hammes

» Das Wichtigste in Kürze

Konfession:
römisch-katholisch

Gründung:
Seelsorgebezirk: 2005,
Pfarreiengemeinschaft: 2011

Mitglieder:
ca. 13.360 Gemeindemitglieder im gesamten Seelsorgebezirk bzw. Pfarreienverbund

Gottesdienste:
siehe links unter „Allgemeines“

Kirche offen:
alle Kirchen in der Regel täglich von 9 – 16 Uhr geöffnet

Allgemeines

Die Pfarreiengemeinschaft Koblenz – Rechte Rheinseite umfasst alle rechtsrheinischen Stadtteile der Stadt Koblenz. Dazu gehören im Einzelnen folgende Gemeinden (jeweils mit Gottesdientzeiten):

Arenberg St. Nikolaus Sonntag, 09:30 Uhr
Arzheim St. Aldegundis Sonntag, 11:00 Uhr
Asterstein Maria Himmelfahrt Sonntag, 09:30 Uhr
Ehrenbreitstein Heilig Kreuz Sonntag, 09:30 Uhr
Horchheim St. Maximin Sonntag, 11:00 Uhr
Niederberg St. Pankratius Sonntag, 11:00 Uhr
Pfaffendorf St. Peter & Paul Sonntag, 09:30 Uhr
Pfaffendorder Höhe St. Martin Sonntag, 11:00 Uhr

 

Die Pfarreiengemeinschaft selbst verfügt seit Kurzem über eine eigene Internetpräsenz:
Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Rechte Rheinseite (externer Link)

Selbstverständnis

Der Seelsorgebezirk ist zunächst nur ein neuer struktureller bzw. organisatorischer Rahmen, aber als solcher nicht Selbstzweck, sondern das Dach, unter dem sowohl die seelsorglichen und pastoralen Aufgaben wie auch die personellen und räumlich-sächlichen Ressourcen auf der rechten Rheinseite gebündelt und vernetzt werden sollen. Neue Organisations- und Strukturformen sind gewiss nicht alles, aber in dem Maße gerechtfertigt und auch notwendig, wie sie geeignet sind, zum einen ein neues und besseres Miteinander der 8 Gemeinden entstehen zu lassen, und zum anderen bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen für eine zeitgemäße Verkündigung und Pastoral. Der Seelsorgebezirk versteht sich auch als Chance für ein neues Bewusstsein der Mitverantwortung aller Getauften für den Sendungsauftrag der christlichen Gemeinden in dieser Welt.

Comments are closed.